Fragen, Probleme und Diskussionen zu MagicQ VIS und anderen Visualisierungen wie z.B. WYSIWYG, Capture, ESP-Vision, LightConverse und Anderen.
#9924
Hallo Gruppe!

Ich hab mir so privat zum rumspielen 6 Stück TMH-75 von Eurolite gekauft und wollte jetzt fragen, ob es im Visualisierung irgendeine Möglichkeit gibt, die auch so zu visualisieren wie sie in Wirklichkeit sind. Das Fixture das in der internen DB drin ist, finde ich auch eher unglücklich gemacht.

Es geht darum, das man nur den Spot im visualizer sieht und den Wash Ring außen rum nicht.

Any Ideas wie man das Realisieren könnte?

Liebe Grüße

Drops
#9925
Hi,
dies ist leider nicht so einfach möglich, hierfür müssen alle physikalischen Daten zu Chamsys,
um diese dann in die Vis einzupflegen. Diese Informationen bekommen wir leider von diversen Herstellern nur sehr schleppend.
Lg
Frank
#9926
Hi Frank!

Was an physikalischen Daten braucht chamsys denn?
Abmessungen, Abstrahlwinkel und dergleichen?

Einiges könnte man sicher beisteuern

Was an dem internen Fixture auch interessant ist, das der Dimmer der Wash Einheit gaaaaanz woanders untergebracht ist... Ist es wirklich unmöglich bei einer Lampe 2 Dimmerkanäle zu haben?
Wash und Spoteinheit sind ja getrennt nutzbar.

Liebe Grüße
Drops
#9928
Oh, da sprichst Du ein Thema an...
Ich "kämpfe" auch gerade mit Lampen, die den B-Eyes von Clay-Paky sehr ähnlich sind. Hier gibt es 7 Pixel die man ansteuern kann, aber auch die ganze "Platte" der LEDs kann als eine Einheit angesteuert werden. Außerdem gibt es "Shapes" also fertige "Gobos" die bereits in der Lampe intergriert als Muster (die dann eben über die 7 Pixel laufen) abgerufen werden können.
Hier habe ich alle möglichen Arten die Lampe zu konfigurieren probiert und bekomme keine wirklich brauchbaren Ergebnisse. Aber selbst in den "großen" Visualisierungen (Capture, Wysiwyg) scheint das auch nur begrenzt zu funktionieren weil es eben mathematisch auch sehr schwer ist zu wissen was die Lampe da macht.
Eventuell hilft es Dir die Lampe schon im Head-Editor in zwei Lampen aufzuteilen (wenn man sie als Media-Servewr anlegt kann man dafür sorgen, dass man beim Patchen gleich alle Lampen hintereinander gepatcht bekommt - aber das "mal eben" zu erklären wie das geht dauert doch länger). Und im Vis kannst Du ja eine Lampe durchaus auch mehrfach anlegen. Und so kannst Du Dir vielleicht Deinen äußeren Ring doch noch anlegen. Nur wird er sich wohl nicht mit dem Rest der Lampe bewegen...
Laut Mnaual kann man übrigens auch das äußere Erscheinungsbild von "Generic-Heads" beeinflsseun. Bei einem "Generic-Dimmer" gelang es mir jedoch gestern nicht da einen Scanner statt einer normalen Lampe angezeigt zu bekommen. Vielleicht sagt Vis ja auch: "Blödsinn! Dimmer sind doch kein Scanner" und verweigerte sich hier deswegen. ;-) Mir ging es darum, dass ich ein LED-Strobe was aus 9 Pixeln (und bei mir einfach als 9 einzelne Dimmer angelegt ist) kompakter in Vis abgebildet bekomme als als 9 einzelne Kannen... Aber mal gucken ob es da noch bessere Möglichkeiten gibt... Ich denek mal die Lampe als Multiple-Elements-Head anzulegen ist wesentlich effektiver.
Eine American DJ "Starburst" LED-Kugel habe ich übrigens auch mir mal bei verschiedenen Visualisierungsanbietern angesehen und musste feststellen, dass so was doch eher zum "Spielzeug" gehört, dwas gar nicht so leicht umzusetzen ist und auch eher stiefmütterlich behandelt wird (bei Capture kommt zB lediglich ein Beam raus der nach oben zeigt und sich dreht (statt viele Strahlen ähnlich einer Spiegelkugel) was ja bei einer Pan-Rotation recht sinnlos ist...
Eine Spiegelkugel ist übrigens ein Feature, dass bei Visualisierungen zwar teilweise geht (bei Vis aber nicht), aber eigentlich nur emuliert wird in dem die Kugel einfach Strahlen aussendet. Die Reflexionen der Spiegel von darauf gerichteten Scheinwerfern zu simulieren geht nicht (hatte mich auch schon gefragte wer diesen Wahnsinnsrechenaufwand schafft in einem "normalen" Rechner jedes Spiegelplättchen in seiner Reflektionseigenschaft zu berechnen...).
#9929
Danke für die ausführliche Antwort Rainsch!

Das mit den B-Eyes kann ich mir vorstellen, daß das schwierig ist.
Ich finde auch schade, daß man keinen 2ten Dimmer auf die selbe Seite legen kann.
Head splitten und fixe DMX Parser draußen machen wird wohl die einzige Möglichkeit sein in der Visualisierung irgendwas vernünftiges zu bekommen.

Falls jemand eine Lösung hat, dann freuen ich mich natürlich drüber...

Danke

Euer Drops
#9934
Moin,
für die Vis, brauchen wir alle Daten wie Kopf/Base Bemaßung, Abstrahlwinkel jeglicher Leuchtquellen.
Für den Umgang mit Multiheads, sollte vieleicht auch einmal eine Schulung in Frage kommen.
Ein Multihead wir mit Unterköpfen angesteuert. Die Zeiten das man 2 Lampen patchen muss, ist lange Geschichte.
Bedienungsanleitung. Kapitel 7.9 seite 55
Lg
Frank
#9938
Hallo Frank,

Die Clay-Paky B-Eye ist ja von Chamsys Seite her schon bei den Heads dabei. Aber da sind im Vis keine Pixel zu sehen sondern die "Platte" wird immer heller je mehr Pixel man einschaltet (ich hoffe so ist das verständlich ausgedrückt).
Die Robe Robin ist ja auch so ein Teil...
Also die Lampe die ich hier habe hat zB folgende Werte:
55 DMX-Kanäle
0-20Hz Strobe
4°-60° Zoom
8,2 kg
540° Pan
210° Tilt
7x RGBW LEDs die eben auch als einzelne Pixel oder insgesamt oder aber auch per Shapes angesteuert werden können.
Außerdem lässt sich halt die Linsengruppe drehen was dann bei einer bestimmten Stellung verursacht, dass lauter einzelne Strahlen durch den Raum wandern.
Gerne kann ich Dir auch mal das chinesische Manual (ist aber auf englisch, aber etwas chaotisch aufgebaut) zumailen.
Aber ich weiß nicht ob bzw. wie man da einen Headfile haben könnte, der sowas simuliert...

Mir persönlich würde es schon ausreichen wenn ich den Zoom sehen könnte und die "Platte" und eben den Beam der gesamten Lampe. Und wenn ich dann aber auch noch mal sehen könnte was die Pixel so machen wäre auch schick. Die Shapes müssen nicht wirklich sein.
Anbei mal ein Bild der derzeitigen Lösung wie sie sich in Vis darstellt. Blöd ist, dass die "Platte" nur einen weißen Dauerbeam erzeugt den ich weder farblich noch in der Breite (Zoom) einstellen kann. Gelöst ist die "Problematik" in der Tat extrem "Oldschool" wirklich über insgesamt 9 Heads (1xMainHead mit "LED-Platte" in GesamtRGB-Ansteuerung, 7xRBGW-Pixel, 1x Shape-Teil des Heads - von dem sieht man übrigens scheinbar absolut gar nix im Vis. Aber ist auch nicht wichtig).
Es ist übrigens noch der alte Renderer weil das nur ein kleiner Nuc ist auf dem das gerade läuft...
Unten an der Truss die weißen Lampen sind der MainHead, darüber liebevoll einzeln arrangiert die Pixel und nach hinten (sieht man nicht - aber sieht man ja eh nicht...) leuchten die Shape-Elemente der Lampe.
Dateianhänge
KaleidoTrussScreenshot_0119.JPG
KaleidoTrussScreenshot_0119.JPG
Sorry, hab das Bild versehentlich zweimal gepostet...
#9939
Moin,
leider kann die Vis eine so immense Anzahl an Pixel, wie beim B-Eye nicht darstellen.
Wir arbeiten wieter daran das in Zukunft bessere Darstellungen erreichr werden.
Unsere Vis ist in seinem Funktionsumfang, für ein kostenloses Tool, schon sehr weit.
In der nächsten Stable unterstützen wir auch das impotieren von 3D Objekten. Leider stehen Lampen, welche direkt aus China kommen in der Reinhenfolge zur Bearbeitung ganz hinten. Dies hat auch deb Grund das es bei diesen Lampen immer wieder verschiedene Versionen und unterschiedliche Libarys gibt. Gerne kannst du mir die Bedienungsanleitung zusenden und ich schaue was sich machen lässt.

LG
Frank
#9941
Hi Frank!

Als erstes mal Danke für die Antwort und für das Angebot auf einem anderen Teil des Boards, das ich Dir das Headfile zuschicken soll.

Als zweites, der Visualizer ist dafür das er gratis ist sowas von genial und eine dermassene Arbeitserleichterung, wenn man zeitlich vor Ort eingeschränkt ist.

Ich bin mir dessen bewusst, das die Lampe die ich hier anspreche (die TMH-75) eine Spielzeuglampe ist, die im professionellen Segment keine Verwendung findet. Ich finde es für mich selber spannend dahinter zu steigen, welche Workarounds man machen kann / könnte um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

aktuell ist mein Laptop mit MagicQ wo ich rumgespielt habe grade nicht in meiner Nähe (etwa 75km entfernt) und ich werde auf Dein Angebot gern zurückkommen. Ich habe mittlerweile auch schon Chamsys in good old Britain Kontakt aufgenommen und der hat gemeint er hat mir das Headfile gerichtet, wie es an die Realität rankommt. Dies kann ich mir erst anschauen, wenn mein Laptop wieder in meinen Händen ist. (aktuell komuniziere ich übers Tablet)

Ich nehme dann aber auch an, das ich Dir gerne Daten der Lampe dann gleich dazu übermitteln kann, damit Du es eventuell noch mal anders machen kannst, wenn es nicht der Realität entspricht.

Danke schon mal ein schönes WE und bis demnächst

LG

Drops
#9956
Und? Hast Du mittlerweile mal geguckt wie es aussieht? Wie ist der Headfile?