Alles rund um die neuen QuickQ-Konsolen.
#10264
Hallo Leute,

für einen Kunden soll ich ein QuickQ20 für eine kleine show Programmieren.

gewünscht sind 15 Szenen, die sich über 15 einzelne Fader abrufen lassen. Das erstellen der einzelnen Szenen (Cues) auf den 15 Fader ist eh kein Problem. Jedoch faden die Farben der RGB Scheinwerfer nicht mit. Es ist gewünscht, dass auch die Farben der RGB Scheinwerfer auf die neue hochgezogene Szene mit faden. Leider springt die Farbe immer sofort auf die Farbe des neu hochgezogenen Faders sofort um, sobald man den Fader nur ganz leicht bewegt.

Bitte um Hilfe.

Danke im Voraus
Clemens
#10265
Hallo Clemens

Das macht schon Sinn :roll: leider....
Das ganze "Intelligente" Licht ist ja historisch gewachsen und fusst auf Filterfolien (Roller)
oder farbige Gläser (Moving Head's)

Daher bezieht sich der Fader den Du hochziehst grundsätzlich nur auf die Intensität.
Wäre kein schönes Bild, wenn man beim Hochziehen das Farbrad durchrollen sehen würde :o
Ebenso bei Gobos oder Bewegungen, das macht einfach keinen Sinn.....
Bei den teuren Pulten kann man durchaus bestimmen, welche werte dem Fader zugeordnet werden sollen,
bei den kleinen Pulten ist es üblich "nur" den Intens-Wert zu übergeben.

Nun sind wir aber bei LED angekommen, da muss nicht zuerst das Farbrad positioniert werden und Du kannst
in der Tat den Wunsch haben von Rot über Pink auf Blau zu faden.
Bis das aber bei der Software der Pulte ankommt dauert es, bei den kleinen Pulten um so länger...

Ich habe das grad getestet, ist wirklich hässlich:
Fader 1 hat Rot, wurde schön langsam auf 100% gezogen.
Ich ziehe Fader 2 mit Blau an und habe sofort 100% Blau.
Getestet mit einem LED-Washer, der historisch eben einem Moving-Head entspricht.

Kurzer technischer Ausflug:
Das Pult gibt immer den HTP Wert aus. Also den höchsten anliegenden Wert.
Nun hat die Intensität des betroffenen DMX-Kanals den Wert 255 (vom roten Fader 1)
Wenn Du jetzt den Fader 2 auf 1% ziehst dann wechselt sofort die Farbe, aber der Intens-Wert,
der ist zu tief als dass er den Wert von Fader 1 übernimmt, also bleibt 100% von Fader 1
Du kannst das zum Verständnis mal testen indem Du den Fader 1(Rot) rur 50% aufziehst
und dann den Fader 2(Blau) langsam hochziehst.
Du bekommst sofort Blau 50% und sobald Du den Fader 2 höcher ziehst als den Fader 1, wird das Blau heller..

Es gibt noch den Begriff LTP, aber der hilft Dir auch nicht weiter, es würde dann der kleinste Wert bestimmt
und beim aufziehen des Fader 2 würde das Rot schlagartig verschwinden, was auch kein Übergang wäre.

Aber das bedeutet nicht das es nicht machbar wäre :D
Du musst einfach ein anderes Fixture finden oder das was Du benutzt ändern oder ein neues machen.
Ich habe das mit zwei LED-PAR getestet, funktioniert wunderbar.
Ich kann den Fader2 aufziehen und komm schön langsam ins Pink.
Oder ich ziehe Fader1 langsam runter während ich Fader 2 hochziehe und komme so über Pink ins Blau.

Zur Theorie:
Das oben genannte HTP-Problem erübrigt sich dabei, weil ohne Gesamt-Dimmer, der auf einem einzigen DMX-Kanal steht,
eben die Farben auf separaten DMX Kanälen stehen.
Darum kannst Du den DMX-Kanal von Blau beliebig hochziehen, weil er den DMX-Kanal von Rot nicht beeinflusst.
Beim Farbrad oder Scroller sind ja alle Farben an neinem einzigen DMX-Kanal.

Wenn Dir das Umbauen oder Selberbauen zu kompliziert ist, kannst Du Dich bei Chamsys registrieren
und dort angeben dass Du ein Fixture mit diesen Eigenschaften benötigst.
In der Regel sind sie recht fix mit der Hilfe, weil ihnen klar ist dass ein QuickQ-Nutzer in den meisten Fällen
technisch nicht die Kentnisse und das Verständnis hat um den Fixture-Editor zu bedienen.
Zudem ist die Community dort recht gross und es hat sicher jemand von den Leuten schonmal das selbe
Bedürfnis gehabt.

Ein letzter Hinweis noch:
Sehr oft haben auch die Lampen selber verschiedene Modi. Grad jene, welche extra einen Gesamt-Dimmer Kanal haben
und im Fixture nicht mit einem Virtuellen Dimmerkanal versehen werden, bieten dazu verschiedene Einstellungen
im Lampen-Setup an.


Viel Erfolg Mr. Bee