Fragen, Probleme und Diskussionen zu MagicQ VIS und anderen Visualisierungen wie z.B. WYSIWYG, Capture, ESP-Vision, LightConverse und Anderen.
#9924
Hallo Gruppe!

Ich hab mir so privat zum rumspielen 6 Stück TMH-75 von Eurolite gekauft und wollte jetzt fragen, ob es im Visualisierung irgendeine Möglichkeit gibt, die auch so zu visualisieren wie sie in Wirklichkeit sind. Das Fixture das in der internen DB drin ist, finde ich auch eher unglücklich gemacht.

Es geht darum, das man nur den Spot im visualizer sieht und den Wash Ring außen rum nicht.

Any Ideas wie man das Realisieren könnte?

Liebe Grüße

Drops
#9925
Hi,
dies ist leider nicht so einfach möglich, hierfür müssen alle physikalischen Daten zu Chamsys,
um diese dann in die Vis einzupflegen. Diese Informationen bekommen wir leider von diversen Herstellern nur sehr schleppend.
Lg
Frank
#9926
Hi Frank!

Was an physikalischen Daten braucht chamsys denn?
Abmessungen, Abstrahlwinkel und dergleichen?

Einiges könnte man sicher beisteuern

Was an dem internen Fixture auch interessant ist, das der Dimmer der Wash Einheit gaaaaanz woanders untergebracht ist... Ist es wirklich unmöglich bei einer Lampe 2 Dimmerkanäle zu haben?
Wash und Spoteinheit sind ja getrennt nutzbar.

Liebe Grüße
Drops
#9928
Oh, da sprichst Du ein Thema an...
Ich "kämpfe" auch gerade mit Lampen, die den B-Eyes von Clay-Paky sehr ähnlich sind. Hier gibt es 7 Pixel die man ansteuern kann, aber auch die ganze "Platte" der LEDs kann als eine Einheit angesteuert werden. Außerdem gibt es "Shapes" also fertige "Gobos" die bereits in der Lampe intergriert als Muster (die dann eben über die 7 Pixel laufen) abgerufen werden können.
Hier habe ich alle möglichen Arten die Lampe zu konfigurieren probiert und bekomme keine wirklich brauchbaren Ergebnisse. Aber selbst in den "großen" Visualisierungen (Capture, Wysiwyg) scheint das auch nur begrenzt zu funktionieren weil es eben mathematisch auch sehr schwer ist zu wissen was die Lampe da macht.
Eventuell hilft es Dir die Lampe schon im Head-Editor in zwei Lampen aufzuteilen (wenn man sie als Media-Servewr anlegt kann man dafür sorgen, dass man beim Patchen gleich alle Lampen hintereinander gepatcht bekommt - aber das "mal eben" zu erklären wie das geht dauert doch länger). Und im Vis kannst Du ja eine Lampe durchaus auch mehrfach anlegen. Und so kannst Du Dir vielleicht Deinen äußeren Ring doch noch anlegen. Nur wird er sich wohl nicht mit dem Rest der Lampe bewegen...
Laut Mnaual kann man übrigens auch das äußere Erscheinungsbild von "Generic-Heads" beeinflsseun. Bei einem "Generic-Dimmer" gelang es mir jedoch gestern nicht da einen Scanner statt einer normalen Lampe angezeigt zu bekommen. Vielleicht sagt Vis ja auch: "Blödsinn! Dimmer sind doch kein Scanner" und verweigerte sich hier deswegen. ;-) Mir ging es darum, dass ich ein LED-Strobe was aus 9 Pixeln (und bei mir einfach als 9 einzelne Dimmer angelegt ist) kompakter in Vis abgebildet bekomme als als 9 einzelne Kannen... Aber mal gucken ob es da noch bessere Möglichkeiten gibt... Ich denek mal die Lampe als Multiple-Elements-Head anzulegen ist wesentlich effektiver.
Eine American DJ "Starburst" LED-Kugel habe ich übrigens auch mir mal bei verschiedenen Visualisierungsanbietern angesehen und musste feststellen, dass so was doch eher zum "Spielzeug" gehört, dwas gar nicht so leicht umzusetzen ist und auch eher stiefmütterlich behandelt wird (bei Capture kommt zB lediglich ein Beam raus der nach oben zeigt und sich dreht (statt viele Strahlen ähnlich einer Spiegelkugel) was ja bei einer Pan-Rotation recht sinnlos ist...
Eine Spiegelkugel ist übrigens ein Feature, dass bei Visualisierungen zwar teilweise geht (bei Vis aber nicht), aber eigentlich nur emuliert wird in dem die Kugel einfach Strahlen aussendet. Die Reflexionen der Spiegel von darauf gerichteten Scheinwerfern zu simulieren geht nicht (hatte mich auch schon gefragte wer diesen Wahnsinnsrechenaufwand schafft in einem "normalen" Rechner jedes Spiegelplättchen in seiner Reflektionseigenschaft zu berechnen...).
#9929
Danke für die ausführliche Antwort Rainsch!

Das mit den B-Eyes kann ich mir vorstellen, daß das schwierig ist.
Ich finde auch schade, daß man keinen 2ten Dimmer auf die selbe Seite legen kann.
Head splitten und fixe DMX Parser draußen machen wird wohl die einzige Möglichkeit sein in der Visualisierung irgendwas vernünftiges zu bekommen.

Falls jemand eine Lösung hat, dann freuen ich mich natürlich drüber...

Danke

Euer Drops